Vogel-Fahrsimulator


stressfrei und sicher Fahren lernen

Die ersten Fahrstunden mit einem Schaltwagen sind bekanntlich die Schwersten. Wie schön wäre es, auf menschenleeren Straßen das Auto fahren zu üben? Leider ist das in der Realität nicht umsetzbar, im Simulator schon!

In den ersten Fahrstunden im Automatik liegt der Fokus auf Vorfahrt und Umsicht, da das Fahrzeug deutlich leichter zu bedienen ist und mehr Aufmerksamkeit darauf gerichtet werden kann. Mit Hilfe des Simulators kann anschließend die Fahrzeugbedienung in Verbindung mit dem vorab Geübten stressfrei und effektiv erlernt werden.


Im Simulator kannst du ganz einfach die Grundlagen des Fahrens erlernen: Die richtige Umsicht (Spiegel- und Schulterblick werden über eine Kamera erfasst und kontrolliert), Gas geben, Schalten, Blinken, Lenken, Abbiegen, durch einen Kreisverkehr fahren, Vorfahrtsituationen, ... Während deiner Fahrstunde ist immer ein virtueller Fahrlehrer an deiner Seite.

Hierbei bist du für dich alleine im Simulator und kannst dich somit ohne Druck voll auf das Fahren konzentrieren. Und machst du mal einen Fehler ist das gar nicht schlimm - es kann ja nichts kaputt gehen!

Durch das schrittweise Erlernen fernab des stressigen Straßenverkehrs sammelst du schneller Lernerfolge, fühlst dich sicherer und verlierst schneller die "Angst" vor dem Fahren. Die Simulatorfahrstunden sind außerdem günstiger als die Fahrstunden im Fahrzeug und die Übungszeit wird deutlich effizienter genutzt. In diesem Teil der Ausbildung absolvierst du 6 Fahrstunden à 45 Minuten. Wenn du das GoElectric-Paket buchst, hast du sogar eine Simulator-Flat und somit unbegrenzte Übungszeit! Mehr Infos hierzu bekommst du in deiner MTV-Filiale.